Lastprofilverfahren

Für die Abwicklung der Stromlieferung an Letztverbraucher mit einer jährlichen Entnahme von bis zu 100.000 kWh hat die Kreiswerke Main-Kinzig GmbH nach § 12 Abs. 1 standardisierte Lastprofile (SLP) anzuwenden.

Technischer Kundenservice
Technischer Kundenservice

Mo-Do 8 bis 17 Uhr
Fr 8 bis 13 Uhr
06051 84-331

Störung melden
Störung melden

24-Stunden-Notdienst

Strom
06051 84-296

Wasser
06051 85-297

Anschrift
Anschrift

Kreiswerke Main-Kinzig GmbH

Barbarossastraße 26
63571 Gelnhausen

TLP-Profile für Wärmepumpe (KWP) und Nachtspeicherheizung (KNH)

Für die Kundengruppen unterbrechbarer Verbrauchseinrichtungen inkl. Heizwärmespeicher stehen folgende TLP zur Verfügung:

Wärmepumpe - KWP (Download 74 KB)

Nachtspeicherheizung - KNH (Download 83 KB)

Für KWP steht Ihnen ein Profil für die Temperaturen von -17 bis +17°C zur Verfügung. Somit erhalten Sie eine Kurvenschar von 35 Profilen. 

Für KNH steht Ihnen ein Profil für die Temperaturen von -17 bis +17°C zur Verfügung. Somit erhalten Sie eine Kurvenschar von 35 Profilen.  

Es gilt der Feiertagskalender des Landes Hessen. Die maßgebliche Temperaturmessstelle für die Tagesmitteltemperatur ist die Messstelle des Deutschen Wetterdienstes (DWD) in Frankfurt am Main (10637 Frankfurt/Main Flughafen). Auf dieser Basis wird die von der Kreiswerke Main-Kinzig GmbH benutze äquivalente Tagesmitteltemperatur (Tm,ä(d)) unter Ansatz folgender Parameter berechnet: 

Tm,ä(d) = A(0) x T(d) + A(1) x T(d-1) + A(2) x T(d-2) + A(3) x T(d-3)
A(0) = 0,5
A(1) = 0,3
A(2) = 0,15
A(3) = 0,05